Christian Staeck, 1729

Name
Christian* /Staeck/
Given names
Christian
Surname
Staeck
Also known as
Christian* /Steg/
Birth
Christening
Religious marriage
Birth of a sister
Christening of a sister
Birth of a sister
Baptism of a sister
Religion: evangelisch
Birth of a sister
Christening of a sister
Birth of a son
about 1751 (aged 22 years)
Birth of a son
Christening of a son
Marriage of a son
Religion: evangelisch
Birth of a daughter
Baptism of a daughter
Religion: evangelisch
Death of a father
Family with parents
father
1699
Birth: 1699 23 23 Löblau, Landkreis Danziger Höhe, Westpreußen, Deutschland
Death:
mother
Religious marriage Religious marriage
elder brother
1723
Birth: 1723 24 21 Löblau, Landkreis Danziger Höhe, Westpreußen, Deutschland
4 years
elder brother
1726
Birth: 1726 27 24 Löblau, Landkreis Danziger Höhe, Westpreußen, Deutschland
3 years
elder sister
1728
Birth: 1728 29 26 Löblau, Landkreis Danziger Höhe, Westpreußen, Deutschland
2 years
himself
1729
Birth: 1729 30 27 Löblau, Landkreis Danziger Höhe, Westpreußen, Deutschland
4 years
younger sister
1732
Birth: 1732 33 30 Löblau, Landkreis Danziger Höhe, Westpreußen, Deutschland
3 years
younger sister
1734
Birth: 1734 35 32 Löblau, Landkreis Danziger Höhe, Westpreußen, Deutschland
6 years
younger sister
1739
Birth: 1739 40 37 Löblau, Landkreis Danziger Höhe, Westpreußen, Deutschland
Family with Constantia
himself
1729
Birth: 1729 30 27 Löblau, Landkreis Danziger Höhe, Westpreußen, Deutschland
wife
Religious marriage Religious marriage
son
1751
Birth: about 1751 22 17
16 years
son
1766
Birth: 1766 37 32 Neu Wartsch, Landkreis Danziger Höhe, Westpreußen, Deutschland
13 years
daughter
1778
Birth: 1778 49 44 Neu Wartsch, Landkreis Danziger Höhe, Westpreußen, Deutschland
Source citation
Quality of data: primary evidence
Text:

Taufregister Seite: 156 - Jahrgang: 1729

Taufe von Christian Steck am 21. August 1729 in Löblau
geboren in Löblau
Eltern: Christian Steck, Nachbar und Krüger und Ehefr. Regina

Taufpaten:
Christian Feisner,
Anton Krüger,
Jacob Tann,
Marten Tiel Fleischer aus der Stadt
Caspar Bartsch, Müller
Johann Ernst Arwinske
H. Johann Gert Brauer aus der Stadt
Fr. Regina Müllerin
Concordia Constantia Mader in Peplin
Catharina Hantelin
Judith Schampin

Date of entry in original source: August 21, 1729
Source citation
INDI:SOUR:PAGE:TEXT: Band I - Seite: 97

Neusasserei Neuwartsch incl. Pustkow des Christian Staeg (Steg)

Pustkow oder Neusasserei unweit Wartsch gelegen. Zur Kämmerei gehörig.

1. Christ. Stigg. Eigentümer v. d. Gebäude, zahlt 90 fl Arrende an die Kämmereikasse. 1 Fst.
a) 1 M, 1 W, 1 Kn, zus. 3 Pers. b) 2 Pf. 2 O, 2 K, 4 Scha, 4 Schw. c) 2 H 15 M 97 R,
d) 23 Rt 15 Gr 13 1/2 Pf incl. allen Strauch und Unland.

2. Gottlieb Hennig. Eigentümer von dem Gebäude, zahlt 72 fl Arrende, 1 Fst. a) 1 M,
1 T, 1 Kn, 1 Mg, zus. 4 Pers. b) 2 Pf, 2 O, 2 K, 3 Jv, 4 Scha, 4 Schw, 2, Bv. c) 2 H
1 M 80 R. d) 18 + 9 Rt.

Johann Reimann. Einl. Arbm. a) 1 M, 1 W, 3 S, 1 T, zus. 6 Pers. b) 1 K, 1 Scha, 1 Schw.

Gottlieb Hennig. Einl. a) 1 S.

3. Johann Koglin. Eigentümer. 1 Fst. a) 1 M, 1 W, 2 S, 1 Kn, zus. 5 Pers. b) 2 O,
1 K, 2 Jv, 2 Scha, 3 Schw. c) 1 H.

Steg (Stigg) und Neuwartsch ingesamt: 5 Haushalte, 3 Fst. a) 4 M, 3 W, 6 S, 2 T, 3 Kn,
c) 5 H 16 M, 177 R. d) 50 Rt 15 Gr 13 1/2 Pf.

Pustkowien bei Wartsch d. 27 May 1793.
Christ. Stigg

No. 3 541 a Abt. 180, 11 019 No. 2 Neuwartsch, sind die Eigentümer Henning und Hochlin
/Koglien/.

Witschaftsgutachten No. 4
Der Acker ist in 3 Felder eingeteilt: 1/3 zur Brache, 1/3 zum Winterfelde, 1/3 zum Som-
merfelde. Der Boden ist kaltgründigt, voller Steine und mit Wald umgeben von der schlech-
testen Bonite. Die Weide ist im Mallenzinschen Walde frei und schlecht. Wiesen sind außer
kleinen Morastbrüchen keine vorhanden. Wald bestehet aus 2 Morgen von kleinen Birken und
Ellern. Es würde überhaupt anzunehmen sein:

15 Schfl. Garteneinfall, 2 2 spännige Fuder Heu a* 30 Gr, 2 Kühe a* 1 Rt.

Neu Wartsch d. 29. May 1793
Siegfried. - Michael Krüger. - Walenty Czupersky.

No. 3 541 a Abt. 180, 11 019 No. 2. Neu Wartsch. Eine Pustkowie ohne Namen, der
Besitzer ist Christ. Steeg.

Wirtschaftsgutachten No. 6.
Der Acker ist kaltgründigt und schlecht, 1/3 bleibt zur Brache, 1/3 zum Winter- und 1/3
zum Sommerfeld. Die Weide ist im Mallenzinschen Walde frei und knapp. Wiesen sind kleine
Wasserkaulen. Wald ist ungefähr 1 Morgen mit Ellern und Birken bewachsen, es würden an-
zunehmen sein:
12 Schfl. Roggen zum 3. Korn, 1 Schfl. Gerste zum 3. Korn, 12 Schlf. Hafer zum 3. Korn,

Neu Wartsch d. 29. May 1793.
Siegfried - michael Krüger, Walenty Czuperski

P. M. bei der bei Neuwartz belegenen Pustkowie.
Ganz unerklärlich bliebe es, wenn denn diese Pustkowie so hohe Ababen und ..... zu offerieren
gewesen, wenn nicht betont (bekannt ?) wäre, daß die Bewohner derselben die stärkste
Defraudant gewesen und jährlich einen bedeutenden Zinserlaß erhalten hätten.
INDI:SOUR:PAGE:DATE: 29 MAY 1793
Quality of data: secondary evidence
Source citation
Text:

Taufregister - Seite: 236 - lfd. Nr.: 4 - Jahrgang: 1766

Taufe von Johann Steg am 02. Februar 1766 in der ev. Kirche zu Löblau
geboren 1766 in Neu Wartsch

Eltern: Christian Steg und Constantia

Testes:

  1. Michael Henning
  2. Johann Schönke
  3. Constantia Böhnckin
  4. Catharina Stegin
  5. Maria Bielfeldin
  6. Catharina Orthmanin
Date of entry in original source: February 2, 1766
Quality of data: secondary evidence