Eduard Friedrich Schadwill, 18471937 (aged 90 years)

Name
Eduard* Friedrich /Schadwill/
Given names
Eduard Friedrich
Surname
Schadwill
Birth
Religious marriage
Occupation
königlicher Zugführer
Birth of a daughter
Residence
Marriage of a daughter
Residence
Address: Posadowskyweg 47
Death
Address: Posadowskyweg 47
Family with Johanna Gramenz
himself
18471937
Birth: about 1847Hohenwalde, Kreis Heiligenbeil, Ostpreußen, Deutschland
Death: December 8, 1937Langfuhr, Stadtkreis Danzig, Westpreußen, Deutschland
wife
18481940
Birth: December 31, 1848 30 25 Partheinen, Kreis Heiligenbeil, Ostpreußen, Deutschland
Death: February 7, 1940Langfuhr, Stadtkreis Danzig, Westpreußen, Deutschland
Religious marriage Religious marriage
daughter
1877
Birth: January 13, 1877 30 28 Königsberg, Königsberg, Ostpreußen, Deutschland
Source citation
Text:

B.
Nr. 666
Danzig, am einundzwanzigsten
August tausend neun hundert und zwei.

Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschienen heute zum Zwecke der
Eheschließung:

  1. der Kaufmann Otto Arthur Wockenfoth,

der Persönlichkeit nach durch den Aufgebotsantrag
bekannt,
evangelischer Religion, geboren am fünfundzwanzigsten
November des Jahres tausend acht hundert
siebenundsiebzig zu Danzig,
wohnhaft zu Danzig,
Hundegasse No. 18
Sohn des Glasersmeisters Otto Hermann Wockenfoth
und desse Ehefrau Rosalie geborenen Klein

beide wohnhaft
in Danzig.

  1. die Margarete Elma Schadwill, ohne Beruf

der Persönlichkeit nach duch den Aufgebotsantrag
bekannt,
evangelischer Religion, geboren am dreizehnten
Januar des Jahres tausend acht hundert
siebenundsiebzig zu Königsberg in Preussen,
wohnhaft in Danzig,
Schwarzes Meer No. 19.
Tochter des könglichen Zugführers außer Diensten Eduard
Schadwill und dessen Ehefrau Johanna geborene
Gramenz,
beide wohnhaft,
in Danzig

------------------- Seite 2 ------------------
Als Zeugen waren zugezogen und erschienen:
3. der Glasermeister Otto Wockenfoth

der Persönlichkeit nach
bekannt,
47 Jahre alt, wohnhaft in Danzig, Hundegasse No. 18.

  1. der königliche Zugführer außer Dienste Eduard Schadwill,

der Persönlichkeit nach auf Grund seiner amtlichen Legiti-
mation anerkannt,
56 Jahre alt, wohnhaft in Danzig, Schwarzes Meer No. 19.

Der Standesbeamte richtete an
die Verlobten einzeln und nach einander die Frage:
ob sie erklären, daß sie die Ehe mit einander eingehen wollen.
Die Verlobten bejahten diese Frage bejahend und der Standesbeamte
sprach hierauf aus,
daß sie Kraft des Bürgerliches Gesetzbuchs nunmehr recht-
mäßig verbundene Eheleute seien.

Vorgelesen, genehmigt unterschrieben
Arthur Wockenfoth
Margarete Wockenfoth geborene Schadwill
Otto Wockenfoth
Eduard Schadwill

Der Standesbeamte

Vermerk zu Nr. 666
Danzig,
am 16. September 1942
durch den
am 15 Juni
1942 rechtskräftig gewor-
dene Urteil des Landgerichts
in Danzig,
4. II U. 11/42, 45. R. 52/41
ist die Ehe geschieden.
Der Standesbeamte
In Vertretung

Date of entry in original source: August 21, 1902
Quality of data: secondary evidence
Source citation
Text:

Sterberegister: Standesamt Danzig-Langfuhr - 11. Dezember 1937 - Nr.: 439
Wohnort: Danzig-Langfuhr, Posadowskyweg 47
Name und Stand der Verstorbenen: Eisenbahn Zugführer im Ruhestand Eduard Friedrich Schadwill
Geburtsdatum: -
Geburtsort: Hohenwalde, Kreis Heiligenbeil, Ostpreußen
Religion: evangelisch
Verheiratet mit: Johanna Schadwill, geb. Gramenz
Tag des Todes: 8. Dezember 1937, nachmittags um sieben ein halb Uhr
Ort: Danzig-Langfuhr, Posadowskyweg 47
Alter: 91 Jahre alt
Anzeigender: Ehefrau Elise Ewert geb. Schadwill
Eltern der Verstorbenen/des Verstorbenen: die Eltern des Verstorbenen nicht bekannt

Date of entry in original source: December 11, 1937
Quality of data: primary evidence