Helene Kettler, 18951976 (aged 81 years)

Name
Helene* /Kettler/
Given names
Helene*
Surname
Kettler
Married name
Helene* /Staeck/
Birth March 25, 1895 28 25
Civil marriageGustav Adolf StaeckView this family
July 21, 1917 (aged 22 years)
Death of a husbandGustav Adolf Staeck
April 30, 1945 (aged 50 years)

Note: Lt. Beschluß des Amtgerichts Berlin Mitte - Az. 58 II 819/51

Lt. Beschluß des Amtgerichts Berlin Mitte - Az. 58 II 819/51 rechtskräftig seit 29. Februar 1952 ist Gustav Adolf Staeck für tot erklärt worden. Zeitpunkt des Todes: 30. April 1945

Occupation
Arbeiterin
1952 (aged 56 years)
Residence 1952 (aged 56 years)
Address: Ziegenstraße 40
Residence 1976 (0 after death)
Address: Marthastraße 63
Death July 24, 1976um 03 Uhr 20 Minuten (aged 81 years)
Address: Flurstraße 17
Burial
Yes

Note: http://www.nuernberg-evangelisch.de/st-nikolaus-moegeldorf-3/

http://www.nuernberg-evangelisch.de/st-nikolaus-moegeldorf-3/ Beerdigt?

Family with parents
father
1867
Birth: about 1867
mother
Civil marriage Civil marriage
herself
18951976
Birth: March 25, 1895 28 25Nürnberg-Mögeldorf, Landkreis Nürnberg, Bayern, Deutschland
Death: July 24, 1976Nürnberg, Landkreis Nürnberg, Bayern, Deutschland
Family with Gustav Adolf Staeck
husband
18961945
Birth: February 14, 1896 49 38Heubude, Stadtkreis Danzig, Westpreußen, Deutschland
Death: April 30, 1945
herself
18951976
Birth: March 25, 1895 28 25Nürnberg-Mögeldorf, Landkreis Nürnberg, Bayern, Deutschland
Death: July 24, 1976Nürnberg, Landkreis Nürnberg, Bayern, Deutschland
Civil marriage Civil marriageJuly 21, 1917Nürnberg-Laufamholz, Landkreis Nürnberg, Bayern, Deutschland
SourceWoher sie kamen - wohin sie gingen
Date of entry in original source: 1982
Text: In dem Buch wurde Helene auf Seite 18 erwähnt.
Quality of data: gut
SourceStadtarchiv der Stadt Nürnberg
Date of entry in original source: October 6, 2008
Text: Ob der Ehemann der richtige ist, kann ich nicht sagen. Sehr geehrter Herr Staeck, wie bereits in unserem Vorangegangenen Schreiben mitgeteilt, haben wir die Adressbücher der Stadt Nürnberg von 1916 bis 1931 nach Ihren Vorfahren durchgesehen und Ihnen unser Rechercheergebnis mitgeteilt. Nach 1930 setzt wieder amtliches Schriftgut ein (Bestand C 21/IX Einwohnerkartei und C 21/VII Passkartei). In dem Teil der in Frage kommenden Unterlagen, die bis 1945 hinaufreichen, wurden wir nicht fündig. Auch in den Adressbüchern nach 1931 bis 1942 (spätere Jahrgänge fehlen), konnten wir keine Hinweise über Ihre Familie finden. Im Adressbuch von 1952 wird eine Arbeiterin Helene Staeck, Ziegenstr. 40 wohnend, aufgeführt. Das Adressbuch von 1960 weist neben Helene Staeck noch eine Posta ngestellte Waltraud Staeck, mit Adresse Wetzendorfer Str. 29, aus. Wir verbleiben
SourceStadtarchiv der Stadt Nürnberg
Date of entry in original source: July 26, 1976
Text: Nr. 4050 Nürnberg, den 26. Juli 1976 Helene Staeck, geb. Kettler, Hausfrau, wohnhaft in Nürnberg, Marthastr. 63, ist am 24. Juli 1976 um 03 Uhr 20 Minuten in Nürnberg Flurstr. 17, verstorben. Die Verstorbene war geboren am 25. März 1895 in Mögeldorf, jetzt Nürnberg. Die Verstorbene war verheiratet mit Gustav Adolf Staeck. Der Ehemann ist für tot erklärt. Eingetragen auf schriftliche des Amtes für die Städtischen Krankenanstalten Nürnberg. Der Standesbeamte Braun 1. Geburtseintragung der Verstorbenen: Standesamt Mögeldorf, jetzt Nürnberg und Nr. 33 2. Das Familienbuch wird geführt: --- 3. Eheschließung der Verstorbenen am 21.7.1917 in Laufamholz, jetzt in Nürnberg Standesamt Laufamholz Nr. 3, jetzt Nürnberg
Quality of data: primary evidence
SourceStadtarchiv der Stadt Nürnberg
Date of entry in original source: March 30, 1895
Text: A. Nr. 33 Mögeldorf, am 30. März 1895 Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschien heute, der Persönlichkeit nach bekannt, Die Hebamme Johanna Weiss wohnhaft zu Mögeldorf, Ho. Nr. 57 und zeigte an, daß von der Elisabeth Kettler, geborene Meyer, evangelischer Religion, Ehefrau des Zimmermanns Jakob Kettler, evangelischer Religion, wohnhaft zu Mögeldorf Ho. Nr. 57. zu Mögeldorf, in der Wohnung ihres Ehemannes am fünf und zwanzigsten März des Jahres tausend acht hundert neunzig und fünf Nachmittags um zwei Uhr ein Kind weiblichen Geschlechts geboren worden sei, welches den Vornamen Helene erhalten habe. Die Hebamme Frau Weiss, erklärt, daß sie bei der Entbindung der Elisabeth Kettler zugegen gewesen sei. Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben Johanna Weiss Der Standesbeamte Stieglau
Quality of data: primary evidence
SourceStadtarchiv der Stadt Nürnberg
Date of entry in original source: July 21, 1917
Text: B. Nr. 3 Laufamholz am ein und zwanzigsten Juli tausend neunhundert siebenzehn. Vor dem unterzeichneten Standesbeamten erschienen heute zum Zwecke der Eheschließung: 1. der ledige Fleischer Gustav Adolf Staeck der Persönlichkeit nach bekannt, evangelischer Religion, geboren am vierzehnten Februar des Jahres tausend acht hundert sechs und neunzig zu Heubude, Kreis Danziger Niederung, wohnhaft in Berlin, Hollmannstraße 21 Sohn des verstorbenen Geschäftsführers Eheleute Gustav und Gottliebe Staeck, geborene Roschewski, beide zuletzt wohnhaft in Heubude in Danzig; 2. die ledige Arbeiterin Helene Kettler der Persönlichkeit nach bekannt, evangelischer Religion, geboren am fünfundzwanzigsten März des Jahres tausend acht hundert fünfundneunzig zu Nürnberg-Mögeldorf, wohnhaft in Nürnberg-Mögeldorf. Tochter des Zimmermannes Eheleute Jakob und Elisabeth Kettler geborene Meyer, in Nürnberg-Mögeldorf. ------------- Neue Seite ---------- Als Zeugen waren zugezogen und erschienen 3. der Zimmermann Jakob Kettler der Persönlichkeit nach bekannt, 50 Jahre alt, wohnhaft in Nürnberg-Mögeldorf 4. der Bauflaschner Georg Kalkkowsk der Persönlichkeit nach auf Grund des Urlaubsscheins anerkannt, 37 Jahre alt, wohnhaft in Nürnberg-Mögeldorf Der Standesbeamte richtete an die Verlobten einzel und einander die Frage: ob sie die Ehe mit einander eingehen wollen. Die Verlobten bejahten diese Frage und der Standesbeamte sprach hierauf aus, daß sie Kraft des Bürgerlichen Gesetzbuchs nunmehr rechtmäßig ver- bundene Eheleute seien. Vorgelesen, genehmigt und unterschrieben, Gustav Adolf Staeck Helene Staeck geb. Kettler Jakob Kettler Georg Kalkowsk Der Standesbeamte Zeidler Randnotiz: zu 1: Lt. Beschluß des Amtgerichts Berlin Mitte - Az. 58 II 819/51 rechtskräftig seit 29. Februar 1952 ist Gustav Adolf Staeck für tot erklärt worden. Zeit- punkt des Todes: 30. April 1945
Quality of data: primary evidence
Burial

http://www.nuernberg-evangelisch.de/st-nikolaus-moegeldorf-3/ Beerdigt?